Lieblingsbuch der Pfalz


"Lies mal!" - das Lesefestival in Speyer am 15. Juli 2017 ab 14 Uhr

Neu in den Speyerer Buchhandlungen:
Mein Domgedicht – Mein Dombild
Immerwährender Kalender

Eine Unterrichtsreihe der Fächer Deutsch und Bildende Kunst am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium widmete sich dem Thema „Gedichte verfassen“. Die sechsten Klassen verfassen kurze Gedichte oder Texte, in denen sie sich selbst und den Speyerer Dom thematisieren. Analog dazu wurde „Mein Dombild“ in stark farbigen Farben gemalt. Der immerwährende Kalender ist jetzt in Speyerer Buchhandlungen zum Preis von 14,80 Euro zu erwerben.

Donnerstag, 17. März 2016

Logo



Die Pfalz liest für den Dom

Logo für Jahresaktion vorgestellt



Die gemeinsame Jahresaktion 2016/2017 der Pfälzer Tageszeitung DIE RHEINPFALZ und der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer« hat ab sofort ein Logo. Johannes Doerr aus Speyer hat es jetzt vorgestellt. Es zeigt den stilisierten Dom, davor ein aufgeschlagenes Buch. Johannes Doerr sagt dazu: „Seit Jahrhunderten wird im Dom zu Gott gebetet und den Menschen vorgelesen. Das Buch, beispielsweise die Bibel oder das Messbuch, war schon immer ein Bestandteil der Kirche.  Jetzt liest Die Pfalz für den Dom, daher die Verbindung von Buch und Dom im Logo.“



Das Aquarell ist im Original acht Mal acht Zentimeter groß. Die Gestaltung der Logos der bisherigen Aktionen Die Pfalz läuft für den Dom, Die Pfalz singt für den Dom und Die Pfalz malt für den Dom sind im neuen Logo erkennbar. Johannes Doerr, geb. 1953 in Bolanden, ist gelernter Schriftsetzer und hat dadurch Verbindung zu Typographie und Kunst. Er widmet sich seit 1980 der Malerei, vorwiegend der Aquarellmalerei. Er gestaltete für den Dombauverein Etiketten für den Dom-Sekt und Dom-Weine und bestritt bereits mehrere Ausstellungen in der Region.


Der wohl wichtigsten Kulturtechnik, dem Lesen, widmet die Pfälzer Tageszeitung DIE RHEINPFALZ ihre nächste groß angelegte Benefizaktion für den Kaiserdom zu Speyer. Unter dem Motto Die Pfalz liest für den Dom sind die Pfälzerinnen und Pfälzer ein Jahr lang aufgerufen, rund um das Lesen - zur eigenen Freude und Bereicherung, aber auch zur Erhaltung des Domes - aktiv zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen