Lieblingsbuch der Pfalz


"Lies mal!" - das Lesefestival in Speyer am 15. Juli 2017 ab 14 Uhr

Neu in den Speyerer Buchhandlungen:
Mein Domgedicht – Mein Dombild
Immerwährender Kalender

Eine Unterrichtsreihe der Fächer Deutsch und Bildende Kunst am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium widmete sich dem Thema „Gedichte verfassen“. Die sechsten Klassen verfassen kurze Gedichte oder Texte, in denen sie sich selbst und den Speyerer Dom thematisieren. Analog dazu wurde „Mein Dombild“ in stark farbigen Farben gemalt. Der immerwährende Kalender ist jetzt in Speyerer Buchhandlungen zum Preis von 14,80 Euro zu erwerben.

Montag, 13. März 2017

Veranstaltungen im März 2017


Donnerstag, 2. März 2017,19.30
Speyer, Kath, öffentl. Bücherei St. Joseph, Gilgenstraße 17


Lautmalende Lyrik und Prosa in Pälzer Mudderschproch
Lesung in Pfälzer Mundart mit Matthias Zech
Matthias Zech wuchs mit fünf Geschwistern in Neustadt an der Weinstraße - Hambach auf. Die Familiensprache war und ist Pfälzisch. Nach theologischen Studien in der Fremde, in Würzburg und Paris, lebt er seit zwei Jahrzehnten mit seiner Frau und drei Kindern in Speyer.Mit bewegend lautmalender Lyrik und unterhaltsam hintergründiger Prosa in seiner Pälzer Mudderschproch bringt er die Menschen bei seinen Lesungen zum Lachen und Weinen, zum Nachdenken und Schmunzeln. bei Mundartwettbewerben in Bockenheim, Dannstadt, Gonbach, Alzey, Völklingen und auf der Sickinger Höhe war er in den letzten Jahren oftmals Preisträger. Beim Mundartwettstreit zeichnete die Jury sein Gedicht eiszeit mit dem ersten Platz aus.
Musikalisch begleitet wird der Abend von Regina Kaufmann auf der Querflöte.
Der Eintritt ist  frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom

                                                            ***

Freitag, 3. März 2017
Deidesheim, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Literarische Weinlese mit Stefan Werdelis
Weinprobe mit Lesung

Während einer Weinprobe mit ausgesuchten Weinen liest Stefan Werdelis Texte,
Gedichte und Prosa aus seinem reichhaltigen Fundus und verführt den Zuhörer zum Lachen, Nachdenken und Geniessen.
Der Erlös geht an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom

                                                             ***


Mittwoch, 08. März, 19:30 Uhr:
Ilbesheim, Weinstube Brennofen, Wildgasse 5

Weltfrauentag – Mafalda - Chansons Fatale
Renate Kohl und ihre Damen nehmen die Welt aufs Korn

Der neue weibliche Forschertrupp aus den Musiksümpfen Mannheims untersucht mit viel Selbstironie und Heiterkeit ( nicht nur ) frauenrelevante Themen.
Ob exzessive Schuhkäufe, Faltenkiller oder die Beseitigung überflüssig gewordener Liebhaber, das tägliche Fitnesstraining im städtischen Schwimmbad oder der Frisör des Vertrauens als Retter in der Not, alles was frau so umtreibt wird von Renate Kohl und ihren Damen mit ironischem Augenaufschlag auf's Korn genommen.
Obgleich an die Adresse der Damenwelt gerichtet, sind es doch auf den
Konzerten immer wieder die Männer, die am lautesten nach Zugaben rufen.
Der Eintritt beträgt 12,00 Euro. Eingehende Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                     ***



Freitag, 10. März 2017, 19.30 Uhr
Speyer, Stifterbüro der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer«, Kleine Pfaffengasse 21

WEIBER - Heldinnen und POWER-Men

Musikalische Lesung auf hohem Niveau

Vier besondere Literatinnen, die auch über Speyer hinaus bekannt sind, lesen aus ihren neuesten Werken. Einer der besten deutschen Kontrabassisten des Modern Jazz gibt wunderbare Kostproben seines Könnens. Begleitet wird die Lesung auf der Gitarre auch von Kai Kraus, u.a. Mitherausgeber von Kettenhund, Mit-Initiator kultureller Veranstaltungen
Mitwirkende:
Margit Kraus, Autorin, Sprach-und Literaturwissenschaftlerin, Waldsee
Sabrina Albers, Autorin, Mitherausgeberin von Kettenhund, u.a. Initiatorin von kulturellen Veranstaltungen, Speyer
Birgit Heid, Autorin, 1. Vorsitzende des Literarischen Vereins, Mitglied des deutschen Haiku-Vereins, Landau
Natascha, Lyrikerin, 2. Vorsitzende des Literarischen Vereins der Pfalz, Frankenthal
Dietmar Fuhr, Kontrabassist, u.a. auch Rockgitarrist, aus Sigmaringen
Kai Kraus, Musikproduzent, Autor, Mitherausgeber von Kettenhund, Singer/ Songwriter, Autor
Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom  wird gebeten!

                                                             ***

Sonntag, 12. März, 19:00 Uhr
Neustadt, Hambacher Schloss

Von einem, der auszog ….
Die Reise des Speyerer Domvikars Bernhard Russ an den Kaiserhof in Wien 1482


Überzogene Steuerforderungen, Zahlung von Schmiergeld, lange Dienstwege und exorbitante Dienstreisekosten? Ganz modern mutet die Reise des Domvikars Bernhard Russ aus dem Bistum Speyer nach Wien an den Kaiserhof im Jahr 1482 an. Der hat den Auftrag, den Kaiser zu bitten, die „überzogenen“ Steuer-Forderungen des Reiches an das verarmte Bistum zu reduzieren und den Kaiser dazu zu bewegen, den drohenden Gerichtsprozess wegen „Ungehorsams“ abzuwenden. Und dabei erlebt er so einiges, das eigentlich kaum zu glauben, aber dennoch so passiert ist – und uns heute einfach nur zum Lachen bringt.
Trotz der Zahlung von Schmiergeldern des Legaten an die Hofschranzen kommt unser Domvikar nicht zur erhofften persönlichen Audienz. Zermürbt über das anhaltende Schweigen des Kaisers versackt er immer mehr in den Wiener „Heurigen“- Wirtschaften. Er kommt so weit herunter, dass er sogar Mitleid bei den höfischen Türstehern erweckt. Kurzum, aus einer kurzen Dienstreise wird ein Aufenthalt von fast einem halben Jahr und unser Russ verbraucht das ihm anvertraute Geld mit schlechtem Gewissen. Dabei lässt er sogar sein Tagebuch notariell beglaubigen, um zu beweisen, dass er alles getan habe, was möglich ist. Und dann erreicht er dennoch - buchstäblich über die Hintertreppe - sein Ziel und darf dem Kaiser seine Aufwartung machen… Erleben Sie eine hinreißend turbulente Komödie mit Szenischer Lesung mit zwei Schauspielern: Bernhard Weller
und Götz Valter – besser bekannt als Spitz & Stumpf – in acht (!)
verschiedenen Rollen.
Das Stück wurde eigens für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom geschrieben. Der Erlös geht an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom

Vorverkauf: bei allen RHEINPFALZ-Geschäftsstellen, über die Internetseite von Spitz und Stumpf oder tel. 06321-33499  und an allen bekannten VVK-Stellen

                                                                                ***


Dienstag, 21.März 2017, 20 Uhr
Speyer, Buchhandlung OSIANDER, Wormser Straße 2

Schwert und Krone – Meister der Täuschung

Lesung mit Sabine Ebert
Bestseller-Autorin Sabine Ebert entführt ihre Leser in die faszinierende Zeit des 12. Jahrhunderts und entfaltet ein grandioses, erschütterndes und schillerndes Panorama, das auf verbürgten Ereignissen beruht. In ihrer neuen epischen Mittelalter-Serie beleuchtet sie den Aufstieg Barbarossas zu einem der mächtigsten Herrscher des Mittelalters.
Der Eintritt beträgt 10 Euro. Beim Kauf einer Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion mit 2 € - weitere 2 € pro Karte gibt die Osiandersche Buchhandlung als Spende für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom dazu


                                                                            ***
Donnerstag, 23. März 2017, 19.00 Uhr
Kirche St. Petrus, Kirchheim-Bolanden, Neumeyerstraße 5

Zwischen Schrecken und Trost.

Eine szenische Lesung aus der Geheimen Offenbarung
mit Bildern aus mittelalterlichen spanischen Handschriften


Schon immer hat das „Buch mit den sieben Siegeln“, das Buch, das so reich ist an mythischen Gestalten und dramatischen Szenen Künstler herausgefordert, es in ihre Sprache zu übersetzen. Das, was der Seher Johannes an Bildern des Schreckens und Trostes auf Patmos schaut, haben Jahrhunderte später Buchmaler kongenial in ihre Miniaturen umgesetzt. Ihre Bilder lassen die Visionen des Johan­nes eindringlich wiedererstehen. Noch heute faszinieren sie den Betrachter, der ähnlich wie Johannes von der Übermacht des Geschauten ergriffen wird. Die mittelalterliche Buchmalerei erweist sich so als wirksames Instrument der Verkündigung. Mit ihren Illustrationen unterstreicht sie den Text der Heiligen Schrift - ein Unterfangen, das bei einem Buch besonders reizt, das wie die Apokalypse selbst fast nur in Bildern erzählt.
Zwei Leser lassen in 12 Bildern die Geheime Offenbarung des Johannes lebendig werden.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom wird gebeten.

                                                                   ***
Freitag, 31. März 2017, 20 Uhr
Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2


Für Sie gelesen!

Unsere Lieblingsbücher.

Der Buchmarkt wartet wieder mit einer unglaublichen Vielzahl an interessanten und spannenden Büchern auf. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Buchhandlung Osiander stellen aus diesen Neuerscheinungen in gemütlicher Atmosphäre und bei einem Glas Wein ihre Lieblingsbücher vor. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.

                                                                         ***


Freitag, 31.März 2017, 20.00  Uhr
Neustadt, Buchhandlung OSIANDER , Kellereistraße 12-14

Hits für Kids - Bilderbücher und Vorlesebücher

Infoabend für Erwachsene
Lesen und Vorlesen soll Spaß machen. Neben den bewährten Klassikern gibt es laufend eine Vielzahl an Neuerscheinungen. Hier altersgerechte und spannende Literatur zu finden, ist nicht immer einfach.
In entspannter Atmosphäre stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Buchhandlung Eltern und allen Interessierten ihre Favoriten vor.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                               ***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen